Blechlaserschneiden – effektiv, schnell und kostengünstig

0

Man kann mit Fug und Recht sagen, dass die moderne Lasertechnlogie die Welt der Metallverarbeitung radikal verändert hat. Eine dieser Techniken ist das Blechlaserschneiden. Das Laserschneiden bietet gegenüber den herkömmlichen Fertigungsmethoden eine große Bandbreite an Vorteilen.

Die Software der Verarbeitungsmaschine ermöglicht das Verarbeiten beliebiger Formen – auch äusserst komplexe Werkstücke lassen sich so zuschneiden. So können auch schwierige Formen geschnitten werden und insgesamt das vorhandene Rohmaterial mit wesentlich weniger Verschnitt verarbeitet werden. Daraus resultiert eine Kostenersparnis durch geringeren Rohmaterialeinsatz sowie eine positive Auswirkung auf die Umwelt durch verringerten Ressourcenverbrauch.

Es gibt keine präzisere Technik, um Bleche zuzuschneiden

Von allen möglichen Techniken, Blech zuzuschneiden ist das Blechlaserschneiden mit weitem Abstand die präziseste und genauteste Technik. Immer wenn es auf das exakte Einhalten von Maßen ankommt, ist darum das Laserschneiden die Technik der Wahl, wenn es um Blechverarbeitung geht. Die Abweichung beim Schnitt beträgt lediglich 0,1 mm – ein ausgesprochen niedriger Wert.

Die Technik ist für die verschiedensten Materialien geeignet: Stahlbleche können ebenso geschnitten werden wie Aluminiumbleche, Kupfer und andere Nichteisenmetalle und -legierungen. Die Materialstärke kann dabei bis zu 25 mm Dicke betragen, so dass auch recht massive Bleche ohne Probleme zugeschnitten werden können.

Hinzu kommt, dass beim Blechlaserschneiden nur minimale Mengen an Material in Form von Staub und Spänen an die Umwelt abgegeben werden. Es tritt kein Verschleiss an festen Werkzeugen wie Stanzen oder Scheren auf und die Schneidegeschwindigkeit ist deutlich höher als bei allen konventionellen Verfahren.

Blechlaserschneiden führt zu einer bedeutenden Steigerung der Produktivität

Die Materialzuführung kann durch automatische Regallager vollautomatisch erfolgen, so dass keine Anwesenheit des Operateurs beim eigentlichen Schneidvorgang erforderlich ist.

Durch das Blechschneiden per Laser können mehrere Arbeitsschritte zu einem zusammengefasst werden, was nicht nur eine schnellere, sondern auch eine kostensparende Produktion ermöglicht. So können zusätzliche Arbeitsgänge beim Schweißen eingespart werden. Bestellungen können dank verringerter Lieferzeiten kurzfristiger ausgeführt werden, der Zeitaufwand und die Kosten sinken rapide. So führt das Blechlaserschneiden zu einem wesentlich rationelleren und kostengünstigeren Fertigungsprozess im Ganzen.

Prima Power - Platino 1530

Die Laserschneidmaschine für Blech “PRIMAPOWER PLATINO 1530” mit einer Arbeitsfläche von 3000 mm x 1500 mm steht in ihrer Branche auf dem höchstmöglichen technologischen Niveau mit minimalsten Einfluss auf die Umwelt.

Man kann ohne Übertreibung feststellen, das Blechlaserschneiden die Verarbeitung von Blechen radikal verändert und vereinfacht hat und in der Blechverarbeitung völlig neue Perspektiven eröffnet hat.

Share.

About Author

Kommentarfunktion ist geschlossen.